This website uses cookies to help us give you the best experience when you visit our website. By continuing to use this website, you consent to our use of these cookies. Weiterlesen

OK

Unsere Geschichten

Alles aus der Region

Pata Negra, ein spanisches Meisterwerk

Wir haben für Sie das Beste von der iberischen Halbinsel gesucht: Die Bellota Schweine werden in Freiheit in Salamanca, im Herzen des Naturparks der Sierra de Candelario in 1.300 m Höhe gezüchtet und ernähren sich von den Eicheln, die von den umliegenden Eichen fallen. Ihr Fleisch wird dann für 48 Monate (!) nach Bester Tradition in den Bergen veredelt. Der gesamte Vorgang verleiht unserem iberischen Bellota Schinken dieses komplexe Aroma nach Pinien, Kastanien und Rosmarin. Dieser Schinken wird oft mit seinem bekannteren Namen „Pata Negra“ bezeichnet, was seinen Ruf als besten Schinken der Welt begründet.

Le cochon Pata Negra, joyau espagnol
Alles aus der Region

Bündnerfleisch, schweizer Exzellenz

Ursprünglich waren die Bergbewohner des Kantons Graubünden in der Schweiz während der langen Wintermonate in ihren Tälern eingeschlossen. Dabei konservierten sie die Produkte aus der Jagd und der Aufzucht vor der großen Kälte.
Der Produktionsprozess für das Bündnerfleisch hängt seit jeher von den althergebrachten Traditionen ab : Es wird ausschließlich im Kanton Graubünden in der Schweiz in einer Höhe von mindestens 800 Metern hergestellt.

Es handelt sich ausschließlich um Muskelfleisch von der Rinderkeule, das mit einer gewissen Behäbigkeit und Umsicht gewürzt, gesalzen, getrocknet und gereift wird. Während drei bis vier Monaten wird das Fleisch getrocknet, bis es beinahe 50 % seines Ursprungsgewichts verliert und regelmäßig gepresst, um ihm die charakteristische rechteckige Form zu verleihen.

Jedes Stück Rindfleisch wird mindestens 25 Mal bearbeitet, um ein Produkt zu erhalten, das den Richtlinien der geschützten geographischen Angabe (g.g.A.) Bündnerfleisch entspricht.

Vallée du canton des Grisons en Suisse
Alles aus der Region

Die Wurstwaren aus Korsika, ein unnachahmlicher Geschmack

Die Wurstwaren aus Korsika sind ein integrativer Bestandteil der korsischen Identität und werden mit Laubbaumholz aus Korsika (Kastanie und Eiche) geräuchert, wodurch Ihr Anitpastiteller Authentizität und Kultur erhält. Aus Respekt für die Traditionen wurden die vor Ort verwendeten Produktionsmethoden erhalten: Pökeln mit trockenem Salz, spezieller Trocknungszeitraum.

 

Diese einzigartigen Kenntnisse werden von Generation zu Generation weitergegeben und verleihen den unnachahmlichen Geschmack von ländlichen Wurstwaren, die sich im Herzen eines Gebiets reich an Kontrasten und natürlichen Ressourcen entwickelten und den korsischen Wurstwaren die typischen unvergleichlichen Aromen verleihen.

Das milde mediterrane Klima der Insel macht aus ihr eine einzigartige Region, was gemeinsam mit den althergebrachten Kenntnissen Wurstwaren hoher Qualität verspricht.

 

Um diese Spezialitäten bekannt zu machen und zu erhalten, haben neun Hersteller korsischer Wurstwaren (75 % der produzierten Wurstwaren im Land) eine g.g.A. (Geschützte geographische Angabe) Kampagne für die wichtigsten Wurstwaren der Insel gestartet. Wir stützen uns auf diese Exzellenz Kampagne, um Ihnen ausgezeichnete Produkte zu bieten.

Morceaux de charcuterie en séchage sur l'Ile de Beauté

Bitte beachten Sie die entsprechenden Recycling-Anweisungen unserer Verpackungen/Produkte. www.consignesdetri.fr